Öffentlicher Bereich > Über dieses Forum - bitte lesen

Avatare - oder auch „graphische Stellvertreter“

(1/1)

Albert:
Der Avatar, ein Begriff ursprünglich aus dem hinduistischen Sanskrit, hat in den sozialen Netzwerken eine neue Bedeutung gefunden. Als graphischer Stellvertreter kann er den Beiträgen eines Schreibers, einer Schreiberin einen persönlichen „touch“ geben.

Beim Einrichten dieser Forensoftware habe ich mit Erstaunen zur Kenntnis genommen, dass den Mitgliedern Standard-Bildchen von irgendwelchen Stars aus der Film- und Musikwelt angeboten werden. Als erste Aktion habe ich diese mitgelieferte Bildergalerie gelöscht. Ich meine: Entweder ein Bild von sich selbst als Avatar, oder gar keinen Avatar!

Die Forensoftware bietet unter Forum Profil die Möglichkeit, ein Bild von sich selbst hochzuladen. Es können Bilder bis 120x120px hochgeladen werden. Die Forensoftware stellt sie danach in einer max. Breite von 65px dar. Um das eigene Bild passend auszuschneiden und in die gewünschte Größe herunterzurechnen, gibt es kostenlose Grafiksoftware, z.B. GIMP.

Idealerweise stellt der Avatar ein Gesicht dar, und nicht eine Ganzkörperaufnahme. Ich unterhalte mich schließlich mit einem Menschen, indem ich ihm ins Gesicht schaue, und nicht auf seinen ganzen Körper. Ein Ganzkörper-Nacktbild als Avatar ist zwar möglich, aber nicht wirklich sinnvoll.

In absolutes No-Go ist ein Avatarbild mit „Körpermitte“ ohne Gesicht. Derartige Bilder werden von mir umgehend gelöscht!

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln